Sonntag, 9. März 2014

Die Potentiellen Steaks - Steve Tylor In Frenzy And The Crazy Life Elmtree

Die Potentiellen Steaks - Steve Tylor In Frenzy And The Crazy Life Elmtree
 
Eigenproduktion / MULM Records Mulm 20
 
1987 / 1999
 

Hier noch die Potentiellen Steaks mit einem 87er Tape inkl. einigen Bonustracks. Dazu ein paar Zeilen vom Ralph Ullmann zu den Steaks und den zusammenhängen mit Notausgang.
 
Danke Matze und Ralph
 
"In guter Hoffnung" ist m.E. ein Flop gewesen, ich habe außerdem schmerzhafte Erinnerungen an die Aufnahmesessions. Erstens war Steffen Thiele nach der im Frühjahr 1987 erschienenen idiosynkratischen MC "Steve Tylor In Frenzy And The Crazy Life Elmtree" immer noch erstaunlich produktiv und hatte andauernd frisches und interessantes neues Material, das er aufnehmen wollte, gleichzeitig aber auf dem alten Notausgang-Prinzip der Parität bestand, ich konnte aber kaum mithalten mit diesem Schreibtempo, und bekam sogar eine Schreibblockade, als es an die nächste MC ging. Die haben wir dann im August 1987 in Dresden im TU-Wohnheim aufgenommen, ich spielte da mehr Gitarre als Bass, und zwar eine Jolana, die mit Drahtseilen bespannt war, entsprechend hatte ich nach ein paar Stunden schon einen Krampf in der linken Hand. Wir haben zum Glück bei einem anderen Studenten eine passable Stratocaster-Copy auftreiben können, die mit 10er-Saiten bespannt war, das war vielleicht eine Erleichterung. Die neun Tracks haben wir in zwei Tagen aufgenommen, die ich mit höllischen Kopfschmerzen verbracht habe, einfach nur wegen des Stresses, schätze ich. Jedenfalls tat das ganze der Produktion nicht gut, und die Idee, nun deutschsprachig zu singen, kombiniert mit der Lyrikschwäche, war auch ein Reinfall. Naja, wir waren beide grad schwanger und erwarteten unsere ersten Kinder. Jedenfalls fehlte hier ganz klar der Geist von Michael Eberlein, der noch bei "Steve Tylor in Frenzy..." mitgewirkt hatte, zwar nicht physisch, aber doch praktisch, denn diese Scheibe wäre normalerweise der follow-up zu Notausgangs "Fortinbrasso" geworden und so oder so der Höhepunkt der mit "Confusion In Brains" und "Fortinbrasso" begonnenen Phase, klar, danach geht es halt bergab, aber man merkt das erst hinterher. Auch, dass den Steaks was fehlte, daher auch die Reunion-Tour von Notausgang im Januar 1988. Noch ne Anekdote zum Schluss: das Duo Notausgang ließ mich also im August 1986 vorspielen, und fragte, ob ich auch eigenes Material hätte (was damals ihr Credo war), ich sagte ja und spielte den Song an, die beiden sitzen mir gegenüber und mustern mich wie eine seltene Hautkrankheit, die man unter die Lupe nimmt, ich höre dann auf und frage "was ist?", sie sagen im Chor "Der ist ja in Dur, wir spielen nur Moll!" OK, wir haben uns dann doch noch geeinigt, zum Glück.
 
01.Long Tall Annie
02.Should  We Known Better
03.Crossfire
04.39th Floor Elevator
05.Sly Dog
06.Invisible Hawks
07.Whole Lotta Fire
08.The Wart Hog
09.The Rest Of Life
10.Crossfire (Bonus)
11.The Rest Of Life (Bonus)
12.Crossfire (Bonus)
13.Whole Lotta Fire (Bonus)
 14.Long Tall Annie (Bonus)
15.Radio Edit (Bonus)
 
 Bitrate 192 kbit/s
Scan 300 dpi
Komplett

Download

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen