Montag, 2. Mai 2011

Enjoy's eigenArtige Sicht der Dinge (1988)

Enjoy's eigenArtige Sicht der Dinge (1988)



Hier wieder ein paar erquickliche Geschichten von Enjoy

27.Juni 1988

Fahre zu Sch. Der hat Besuch...

Spex mit Vision usw.

Kann leider nicht groß mitreden. Bekomme meine Bauhaus-LP. Bekomme Gang of Four und Shame 69 überspielt. Schau!

30.Juni 1988

Habe beim Rundfunk angerufen, muss morgen noch mal anrufen. War beim Amt für Arbeit.

Post von Schü!

1.Juli 1988

Sandow: wir kommen nicht rein. Schmenkel:P14. Also wieder Duncker.

2.Juli 1988

Werner Seelenbinder-Halle: Wedding Present!!!!

War um 14:10 am ‚Eisvogel’. L. war schon da. Eis, Milchshake..hmm.

Dann zu L.: Kleeblatt-LP angehört. Biergarten zusammen mit D., Leninallee. Wir treffen den Techniker von Sandow. Holen E. und St. ab. Es sind ziemlich viele Leute da, nur St. nicht! Mist! Das Konzert ist Sahne! (Feeling B., Die Anderen, Wedding Present).

3.Juli 1988

Fahre mit E. zum Tierpark. Vorher in die Milchbar am Alex. Bin frustriert, weil es regnet. E. amüsiert sich. Tierpark fetzt. L. spielt den Aufschneider. P. ist da und die Schmenkelleute.

21.Juli 1988

Ich fange an der BBS an. Hoffentlich ist das DER Job! Gehe in den Plattenladen und kaufe mir ‚Camina Burana’.

22.Juli 1988

Nico (Velvet Underground) ist tot. (am 18.7.)

23.Juli 1988

[Big Country, Fisher Z u.a.]

Stehe einigermaßen früh auf und fahre nach Pankow. Ich bekomme keine Bergs zu kaufen. Schade. Ich erfahre, dass P. im Jugendwerkhof war in G.

Gehe in die Spätverkaufsstelle. G. ist auch einkaufen und ich muss grinsen. Wir unterhalten uns. Nachmittags gehe ich zu E. Eisessen in Rosenthal. Wir wollen irgendwas machen. Vorschlag: zu J. Er ist da! Wir gehen in den Duncker und bekommen schlechte Laune. T. und H. lenken uns ab. Zu Hause höre ich Slime. Endlich geht’s mir besser.

24.Juli 1988

Fluchtversuch am Wilhelmsruher Damm gescheitert. Wie kommt man auf die Idee, ausgerechnet HIER abhauen zu wollen?

25.Juli 1988

Radio Glasnost

28.Juli 1988

E. holt mich ab. Wir gehen in den ‚Eisvogel’: „Füllhorn“ essen. Danach in die Schönhauser und ins WC. Ich trinke ‚Kleine (?) Melodie’ (Sekt, weißer Rum, Vanilleeis). Gehen zum Duncker, doch der hat zu.

29.Juli 1988

Ich musste in den Duncker...

ICH WEISS GARNICHTS MEHR! [nicht betrunken, nur verwirrt]

31.Juli 1988

Bin total leer...und fertig.

„beat inn“ Kaltfront, Big Savod live auf der Freihlichtbühne W’see.

1.August 1988

Dienstreise Karl-Marx-Stadt

5:35 Uhr Schöneweide.

Da ich, weil total fertig, Sonntag früh im Bett war, kam ich ganz gut raus am Montag. Gestern waren H. und W. noch da, hab aber schon geschlafen. Komme gut nach K-M-St. Erster Eindruck: Blöd, hektisch, unfreundlich. Ware abholen klappt alles. Aber 30(!) Ventilatoren. Dafür erobere ich einen Metallkoffer! Habe keine Lust zu hetzen um den Zug um 14:00 Uhr zu schaffen. Freizeit: der Eindruck wird besser! Bekomme Bergs! Sahne! Bin noch in einer Wahnsinns-Ausstellung gewesen.

2.August 1988

War, da Lokschaden und S-Bahnausfall ab Schönefeld, erst um 1:00 Uhr zu Hause. Bekomme frei und lege mich zu Hause hin.

3.August 1988

Wo ist das Konzert-Leben hin? Werde ich wegen W. auf das alles jetzt verzichten? Ich will aber nicht. Auf keinen Fall! Habe gestern versucht E. anzurufen. Aber keiner da. Das kotzt mich an!

|| STANDING ON A BEACH WITH A GUN IN MY HAND ||

Abends lese ich im Pony-Buch [„Flucht in die Wolken“]. Bin immer total fertig danach. Es gibt auch so viel Ähnlichkeiten...

11.August 1988

Habe mir zwei Platten von „Bikini“ im Ungarn-Center gekauft und freue mich total darüber!

Kommentare:

  1. Mal´ne Frage an die "Dabeigewesenen": Da steht, dass er beim Amt für Arbeit war. Was war denn das? Eine Art Arbeitsvermittlungsbörse?

    AntwortenLöschen
  2. Yup, Arbeitsamt eben, nur dass da keine Schlangen standen...habe aber ehrlich gesagt kein Bild mehr vor Augen. Hat mir aber auch nix genützt. ;)

    AntwortenLöschen