Mittwoch, 5. September 2012

V.A. - Meine Heimat Der Osten Volume 2

V.A. - Meine Heimat Der Osten Volume 2
 
Heimat Kassetten HK 02
 
199X
 

Hier mal ein Sampler den es schon mal beim Nopopstars Blog gab der ja schon seit geraumer Zeit nicht mehr verfügbar ist. Gibt es denn jemand der weiß wer die HKs gemacht hat? Bin mir zwar ziemlich sich zu wissen von wem die stammen hätte aber gerne eine Bestätigung meiner Vermutung.
Geheimnisträger können auch rechts die e-mail Adresse verwenden.
Bin gerade wieder etwas verblüfft da kürzlich bei ebay ein HK Tape (Feeling B - Liveaufnahmen) für 104 Euro weg gegangen ist. Ist schon sehr üppig zu mal auf dem Cover steht man solle das Teil verfielfältigen. Naja was soll man machen.
 
A Seite
 
01.Jugendweihe (Betonromantik)
02.Überall Wohin Es dich Führt (Planlos)
03.Manner, Frauen, Kinder (Tausend Jahre Grönland)
04.Ohne Titel (Sendeschluß)
05.Links Zwo Drei Vier (Namenlos)
06.Kein Liebeslied (Der Versuch)
 
B Seite
 
07.Ficken (Größenwahn)
08.Ohne Titel (Rosa Beton)
09.Hey Punk (Bunte Trümmer)
10.Eskimos Im Frack (Letzte Diagnose)
11.Heimatlied (L'Attentat)
12.10 Sekunden (Mandata)
 
Bitrate 192 kbit/s
Scan 300 dpi
Komplett


Download

Kommentare:

  1. Hast Du vielleicht auch die HK 15 :
    AG Geige ‎– Live Im JoJo Berlin 1992 ?
    Wäre ich sehr dankbar für:)
    Danke überhaupt für all die tollen tapes!
    m

    AntwortenLöschen
  2. Hallo... ich hätte auch gleich mal mehrere Fragen dazu.

    Gab es dieses Teil denn überhaupt jemals als reales Tape oder is das eher so 'ne zusammengeschnittene MP3-Titel Sammlung diverser DDR-Punkbands? Weil die einzelnen Titel sind von teilweise saumäßiger Quali (und keine 192kbit, wie hier angegeben) und in meiner Variante (hab ich woanders ausm Netz) teilweise als Mitschnitte einer Punkradiosendung aus Halle zu erkennen. :D

    Wie auch die anderen Sampler dieser Reihe (HK I + HK III) ähneln sie auch dem "Der andere Konsum" MC Sampler 2009 (DAK003)- zumindest von der Aufmachung her.

    Auf dem DAK03 Cover wiederum steht noch was von DAK001 "Roger Baptist CD" und DAK002 "Die Vision - Transmission (Vinyl 7")" - gabs die jemals überhaupt???

    Fragen über Fragen. Wirklich schade, daß der Nopopstars Blog damals down ging - der Mensch dahinter hätte bestimmt noch mehr Perlen aus 'ser DDR ausgegraben...

    AntwortenLöschen
  3. Zu der Frage, ob es DAK001 (5 CDs + Buch - mit je 3 Aufnahmen von Kein Mitleid, FDIO, Automatic Noir und Rummelsnuff) und DAK002 (25 Stück) gibt - kann ich mit ja beantworten.

    AntwortenLöschen
  4. THX für die Antwort betreffs der DAK-Reihe. Wobei mir immer noch rätselhaft, da sich "Nullkommanix" dazu im Netz finden läßt... in keiner Discografie, in keinem wiki.

    Auch die Parocktikum-Seite führt die Heimatkassetten-Reihe (HK) auf, von No. 1-24.

    Aktuell ist aber auch eine Tape HK 26 (!) von Feeling B "Atlantis-Demos" bei eBay im Angebot. Zwei Titel sind drauf & davon solls nur 10 Stück geben.

    Alles sehr mysteriös, aber spannend.

    AntwortenLöschen
  5. Die Infos auf der Parocktikum Seite stammen sämtlich von discogs.com, dort hat jemand (???) eine recht insidermäßig klingende Kurz-Bio von HK hinterlassen. Wäre schön, wenn zumindest die stolzen Besitzer des einen oder anderen HK Tapes noch weitere Details hinzufügen könnte, dann bleibt dieses Label (und auch andere natürlich!) nicht länger so ein elitäres Geheimnis.

    AntwortenLöschen
  6. Um vielleicht bei der aktuellsten Spur zu bleiben - das Tape HK 26 von Feeling B ist bei eBay für 68Euronen weggegangen. Angeblich war es Demo-Tape No.6 und hatte nur 2 Titel drauf - "Herzschrittmacherrhythmus" und "Langeweile".

    Ich habe auch mal bei discogs.com recherchiert - da wird als Mitarbeiter (contributor) der HK's ein "DAK1989" aus Berlin aufgeführt, der auch für die Beiträge über das DDR-Label "Zoneton" verantwortlich ist... wer das betrieben hat, steht wiederum auf Paroktikum. Ob er auch derjenige der HK's ist???


    AntwortenLöschen
  7. dieser DAK1989 hatte doch früher mal eine myspace Seite?! Bin mir sicher, dass er noch das ein oder andere Tape besitzt welches noch nicht auf nopopstars oder hier gepostet wurde....

    AntwortenLöschen
  8. Der Tip mit ZoneTon bei discogs war sehr gut, wenn auch nicht wie vermutet ... ich bin absolut sicher, Mario Persch von ZoneTon / Expander hatte nichts (direktes) mit HK zu tun, bei ZoneTon ging es um völlig andere Mugge und das ziemlich konsequent. Allerdings fand ich es toll dass acht von neun ZT Tapes auf discogs gepostet sind, wobei dadurch schon wieder neue Fragen auftauchen: wer waren eigentlich "Pik Duzfuß" und die "Partyband"? Und wieso hat das Partyband Tape Aufnahmen vom Februar 1992, da gab es ZoneTon angeblich schon seit einem Jahr nicht mehr ... deshalb meine Vermutung, Partyband = Mario Persch. Noch irgendwelche Annahmen hier?

    AntwortenLöschen
  9. Und wieder eBay - aktuell ist ein Tape HK 21 No.4 von "Bunte Trümmer" zu ersteigern (stolzer Startpreis 23Euro!). Darauf die Demo Titel: Really Information, Stormtrooper, I want, Missery, Calling. Interessant ist weiterhin, daß auf dem Innencover eine alte PLZ 2000 Hamburger Label Adresse (Barnerstr. 42) mit Telefonnummer zu lesen ist - nennt sich "No.1 Music Park".

    Mir is das langsam zu hoch. :) @Punkpapst - aber es muss ja definitv jemand hinter den HK's stecken, der in der Underground-Szene der DDR unterwegs war - wie kommt man sonst an derartig viele Livemitschnitte??? Die HK I-III scheinen aber zumindest nur aus einzelnen (Rest-)Schnippseln zusammengesetzt und um 2007 im Netz aufgetaucht zu sein (zumindest steht bei einigen Titeln das Jahr 2007 bei der mp3-Dateierstellung).

    Aber die bisherigen HK's auf eBay und auch die bisher erzielten Preise scheinen zu zeigen, daß es sich um Originale handelt bzw. es Sammler(=Insider) geben muss, die mehr darüber wissen... So long.

    AntwortenLöschen
  10. Der Anbieter des Tapes heißt bei ebay übrigens zonenbauer und bei discogs DAK1989. Vielleicht kann man den ja mal kontaktieren...

    AntwortenLöschen
  11. Besagter Zonenbauer hat bei eBay ja dutzende Tapes & LP's zum Verkauf... der Hit sind ja die 600Euro für die "KG Rest" LP, wobei ich den Preis nicht wirklich beurteilen kann. Ich würde es nicht bezahlen. :)

    Was mir hier im tapeattack-blog noch aufgefallen ist - das hier kürzlich vorgestellte Tape "Die Firma - Live im Landei Bad Liebenwerda" ist ebenfalls bei den Heimat Kassetten (HK 16) aufgeführt - ein & dieselbe Version?

    Zumindest könnten DAK1989->Zonenbauer->Heimat Kassetten Label Betreiber & eventuell der ehemalige Nopopstars Blogger in enger Verbindung stehen bzw. eine Person sein. Unter Umständen entstand das HK Label ja viel später wie die Aufnahmen der vielen Bands - wurde HK nachträglich (in der Nachwendezeit?) erfunden, um den ganzen Tapeaufnahmen eine Ordnung/Übersicht zu geben???

    Aber das ist nur (m)eine Vermutung...

    AntwortenLöschen
  12. Der frühere Nopopstars-Blogger ist für mich "unverdächtig", ihn kenne ich ebenso wie den eBay-Verkäufer der HK 26, beide steck(t)en nicht hinter HK ... das "Label" stammt auch definitiv nicht aus der Vorwendezeit, ich vermute die aktive Labelarbeit & originale Distribution war so zwischen 1990 und 1993, möglicherweise sorgen dieselben Leute heute auch für die diversen MP3-Downloads ... für mich übrigens der einzig richtige Umgang mit diesen KULT!urgütern! Wer 100 Euronen oder mehr für ein "Original" gedenkt ausgeben zu müssen, hat entweder ein Fetisch-Problem oder zuviel Kohle herumliegen ... bei den Feeling B Tapes zieht natürlich immer die Rammstein-Connection Sammler an, habe das selbst mal bei einem Orgasm Death Gimmick Tape erlebt, ganz schlimm und für mich persönlich nicht (mehr) nachvollziehbar ... den HK Katalog würde ich mit fein, aber klein charakterisieren, allzuviele exklusive Livemitschnitte sind es ja gar nicht, allerdings haben diese es meist "in sich". Manches wurde von HK sicher nicht exklusiv veröffentlicht (zB. Hard Pop, Grabnoct) aber halt zum ersten Mal in "offizieller" Form. Das Firma/Landei Tape gab es zB. auch schon länger im Parocktikum Wiki, ich habe es dort als HK Tape formatiert nachdem ich abgeglichen hatte dass es mit dem bei discogs geposteten identisch ist, trotzdem kann es auch schon vor bzw. unabhängig von HK die Runde gemacht haben. Insgesamt will ich mal vage konstatieren, die HK'ler hatten offensichtlich sehr gute Insider-Kontakte zu Clubs (Extrem/Lugau!) und/oder Bands und haben auf Qualität in ihrer Auswahl geachtet ... man könnte aber auch sagen, scheißegal, genießt die Mugge wo ihr sie findet, downloaded was das Zeug hält und erinnert euch mit einem warmen Schmunzeln an die alten Zeiten!

    AntwortenLöschen
  13. Na wer weiß, wie das mit den HK Tapes wirklich war. Vielleicht erbarmt sich ja der HK-Erfinder mal und veröffentlicht die Geschichte dazu? (Ich wette, er liest hier heimlich mit! :D )

    Eine Frage beschäftigt mich aber immer noch, die ich schon weiter oben in den Kommentaren stellte...

    Die Reihe der DAK001 (Roger Baptist CD (aka Rummelsnuff)), 002 (Der andere Konsum)und 003 (Die Vision 7" Vinyl) Veröffentlichungen. Die DAK002 gabs glaube ich auch mal auf nopopstars zum Download, aber die anderen beiden habe ich bisher nur im Covertext der 002er gelesen. Hat denn wenigstens mal wer ein Cover zu den beiden mir unbekannten Erscheinungen? Und steckt da vll. auch derselbe Mensch wie bei den HK's dahinter?

    AntwortenLöschen