Dienstag, 17. Mai 2016

Hapunkt Fliegenstrumpf Fix - The Sound Of Neoism

Hapunkt Fliegenstrumpf Fix - The Sound Of Neoism
 
Eigenproduktion
 
1985

 

Hier mal Hapunkt Fliegenstrumpf Fix und Graf Haufen auf Performance Tour in Italien. Ganz besonders spannend das Booklet mit den Beschreibungen der Performances. Dies vielleicht als Beginn einer kleinen Werkschau des Hapunkt Fix der leider viel zu früh verstorben ist.

 
 
Ein paar Worte zu Hapunkt Fix vom Graf Haufen, der ihn aufgrund vieler gemeinsamer Aktionen und freundschaftlicher Bande, mit am besten kannte.
 
Hapunkt Fliegenstrumpf Fix
 
Ich habe Hapunkt in den frühen 1980er Jahren kennen und schätzen gelernt. Wie ich lebte er in Spandau und war in vielerlei Hinsicht auch dafür verantwortlich, dass sich mein musikalischer Horizont in ungeahnte Richtungen offen konnte. Er war eine schillernde Persönlichkeit mit ganz eigenem Stil - ein Mensch mit viel Humor, der bewusst auch sehr oft aneckte. Er ließ sich nicht auf einen Stil festlegen und arbeitete ständig an eigenen Veränderungen. Zusammen mit Olaf Kühl (Halsabschneider) und Manuela Karbe veröffentlichte er zwei Ausgaben des exzentrischen Fanzines DER FRÖHLICHE KLEINGÄRTNER, betrieb mit Christian Czipul und Manuela Karbe das avantgardistische Projekt SULOISTISCHE INTHRONISATION kurz SULO (http://tapeattack.blogspot.de/search?q=sulo) und veröffentlichte mit Christian Czipul den sagenumwobenen WALD UND WIESEN SAMPLER auf dem neben SULO auch das erste Mal der DIE ÄRZTE Vorläufer SOILENT GRÜN zu hören war. Die Kassette kann leider als verschollen angesehen werden.
FRUSTIERTE KONSUMENTEN (
http://tapeattack.blogspot.de/search?q=frustrierte+Konsumenten) war eine Band in denen er aktiv war und mit der er auch öfters live auftrat. Solo hat ihn Zeit seines Lebens die Musique Concrete fasziniert - und die hier vorgestellten Tapes geben davon Zeugnis ab. Mit seiner damaligen Freundin Doro Benditz nahm er als WEIRD SCENES auf, mit seinem Bandkollegen und Freund Bong Boeldicke nannte er sich DAS DING.
Ein anderes am Scheideweg zwischen Kunst und Musik/Geräusch angesiedeltes Projekt von Hapunkt war der legendäre FLOP - ein "Project Denaturierter Tonträger". Alte Schallplatten, die er mit Schleifpapier bearbeitete, deren Cover und Label er neu gestaltete. Ein komplexes Projekt, das aber auch in seinem Sinne abgespielt werden sollte. Mit diesem Konzept ist er sogar in einer RIAS Radiosendung im Jahr 1984 gelandet, wo - wenn auch kurz - abgeschliffene Platten tatsächlich über den Äther geschickt wurden. Eine sehr amüsante Sendung, die auch viel über Hapunkt als Mensch erkennen lässt.
Ab Ende 1983 formten Hapunkt, Guido Hübner (Das Synthetische Mischgewebe) und ich die Gruppe ROCKGRUPPE HASS AUF DEN KAPITALISMUS, die sich nie als Musik-Gruppe verstanden hat, sondern als Irritainment Performance Gruppe in Dada/Fluxus-Tradition. (siehe
https://www.youtube.com/watch?v=zHMOV_8axBM und https://www.youtube.com/watch?v=ey0YTtIPyLo).
Während unserer gemeinsamen Uni-Zeit haben wir auch noch das Projekt GRAFFIX gegründet, mit dem wir u.a. auch in Italien diverse Performances absolvierten, die, in Musique concrete Form auf seinem Tape THE SOUND OF NEOISM zu hören sind.
Hapunkt starb 2002 im jungen Alter von nur 38 Jahren nach langer Krankheit.
 
Bitrate 192 kbit/s
Scan 300 dpi
Komplett

Kommentare:

  1. Vielen herzlichen Dank fürs uploaden inkl. dem umfangreichen Booklet!
    Eine Frage habe ich doch noch:
    Fehlt die B-Seite?
    In der RAR Datei ist nur ein MP3-File mit der Bezeichnung "01 The Sound of Neoism" vorhanden.

    AntwortenLöschen