Dienstag, 22. Juni 2010

Standpunkt - Kritik muß sein

Standpunkt - Kritik muß sein

Eigenproduktion

1983


Die Standpunkte neu verlinkt so das der Download wieder funktionieren müsste. Es hat sich noch ein weiterer Titel angefunden. Der Titel 12 (Es könnte was dazwischen kommen) so das die folgenden eins nach hinten rutschen.
Jetzt hatte ich ja ein paar Tage gar keine Lust aber es muß ja weiter gehen. Da sind sie also die Standpunkte. Jetzt das mehr oder weniger komplette Tape von 1983. Ich hoffe das wir da noch mehr zu hören bekommen werden. Hier noch eine Band History

Standpunkt - Die Geschichte

Standpunkt – Die Geschichte Im Winter 1979/1980 begannen im kleinen Kurstädtchen Pretzsch beiLutherstadt Wittenberg einige gelangweilte Jugendliche, ein wenig Musik zu machen.Wie vielerorts zu dieser Zeit mangelte es an Instrumenten, Sachkenntnis sowieso undvon Equipment war weit und breit keine Spur. Also wurde improvisiert wo und wie eseben ging, zumal niemand wirklich ein Instrument beherrschte.Es sollte selbstverständlich alles unglaublich ‚Anti’ sein und unkonventionell, natürlichwar es aber vor allem viel Nachdenklichkeit über Zeit, Ort uns Sinn der realen Welt.Von Anfang an war das Ganze kein fester Gruppenzusammenschluss, sondern eswechselten zu nahezu jeder Session die Mitwirkenden, bis sich dann aber doch ein festerStamm von 4-6 Leuten herausbildete.1980-1982 änderten sich dann auch ständig die mehr oder minder einfallsreichen Namender Projekte von ‚Dragon Dung’ über ‚Spare Time’ bis zu ‚Ex Ovo’, bis sich Anfang1983 der für alles Weitere genutzte Name ‚STANDPUNKT’ festsetzte.Von Anfang an wurden alle Zusammenkünfte ‚mitgeschnitten’, so dass noch heute,knapp 30 Jahre danach eine Menge alte Bänder existieren (wenn auch zu großenTeilen kaum noch anzuhören.Auch alle Texte (es dürften wohl um die 100 sein) wurden handschriftlich oder per Schreibmaschine vervielfältigt, sie existieren auch noch fast vollständig.Die Mitstreiter in den wechselnden Sessions waren:JD g, voc, dr, arr., comp/lyricsJS voc, dr, arr, comp/lyricsRL g, voc, arr/compMS g, arrTP g, voc, p, arr., comp/lyricsJK arr., lyricsKR voc, perc, arr (1985)Die intensivsten und produktivsten Jahre waren 1983 – 1985, danach bröckeltenlangsam die Verbindungen, aufgrund Schulabgang, Lehre oder Beruf.1987/1988 flammte das Ganze noch mal auf, jedoch unter völlig neuen Vorzeichen:Die Musik änderte sich mehr und mehr in Richtung Songwriter/Folk, auch war natürlich einReifeprozess in Musik und vor allem den Texten zu hören, der in den einzigenexistierenden Stereo - Aufnahmen (Tape 11) gipfelte und danach aber auch gänzlichendete.Nach 1988 blieb musikalisch nur ein ehemaliges Standpunkt-Mitglied aktiv bisetwa zum Jahre 2000, und zwar in wechselnden, z.T. lokal bekannten Bands.Das Erbe der etwa 8 Jahre von 1980 bis 1988 sind insgesamt 11 Tapes, von denen heutenoch ca. 8 Bänder existieren und etwa ....Songs digitalisiert wurden.Nachdem sich (aufgrund einiger zufällig ergebender Treffen) in den Jahren 2008 und 2009ein ganzer Teil der ‚alten Mitstreiter’ wieder getroffen hatte, beschloss man zumindest,in Verbindung zu bleiben, trotz der großen Verstreutheit innerhalb Deutschlands.Es wurden dann zunächst Teile der alten Bänder digitalisiert.So reifte auch die Idee, die alten Bänder noch mal ‚anzufassen’.Sinn und Zweck sollte dabei NICHT sein, ’alte Unzulänglichkeiten’ zu retouchieren, sondern mit den heutigen Mitteln zu zeigen, wie das Ganze hätte in den 80ern aussehen können, wenn das entsprechende Material und Equipment zur Verfügung gestanden hätte.So entstanden in 2009 und 2010 nach zahllosen Gesprächen und Experimenteninsgesamt bisher 4 CD:Standpunkt – ‚Metamorphosis’ Vol. 1 – Vol. 3Standpunkt – ‚Das Beste Aus 8 Jahren’Heute, 2010, gibt es einige Male im Jahre lose Treffen.Es besteht nach wie vor die Idee, einige Songs noch mal als ‚Alte Herren-Band’ neueinzuspielen, zumal heute ja die technischen Voraussetzungen und auch noch etwas Basis-Equipment vorhanden sind :EIN ENDE IST ALSO VIELLEICHT NOCH NICHT ABZUSEHEN……!!!!!!!!!!
 
01a.Kritik-Vers1
01b.Kritik-Version2
02.Regierungskommission
03.Flieg, Engel, Flieg
04.Antworten
05.Generationen
06.Selbstkritik
07.Religionen
09.The H-Bomb's Thunder
10.Unsere Ungerechtigkeit
11.Schweigen
12.Es könnte was dazwischen kommen
13.Momentgedanken
14.Mißverständnisse
15.Sind Denn Die Menschen..

Bitrate 192 kbit/s
Scan 300 dpi
Komplett

1 Kommentar:

  1. greatings from france and many thanks for the
    great appearance to to.

    AntwortenLöschen