Sonntag, 9. August 2020

Sounds 05/82 (Hamburg)

Sounds 05/82 (Hamburg)
 
1982
 
 
Bei der Hitze eigentlich kein Handschlag (Fingerschlag), mal sehen was ich so hin bekomme.
Mit der Sounds geht's los.
 
u.a. dabei
 
Alan Vega ist die singende Hälfte von Suicide,
Maximum Joy, Freiwillige Selbstkontrolle, Nutron Romantics,
Wie es der Specials, Splittergruppe Fun Boy Three geht,
Kid P. holt zum Rundumschlag aus: Er beginnt eine Reihe von Städtereportagen mit der Wahrheit über Hamburg, Der frühe Dorau und seine Gönner Albert Oehlen, Die Doraus und die Marinas, Abwärts, Fähnlein Fieselschweif, Flying Klassenfeind, Geisterfahrer, Palais Schaumburg, Ti-Thos Tina Marisa will kein Sexsymbol sein, Nachdenkliche Wehrpflichtige, Kapazität, Saal 4, X-mal Deutschland,
Im zweiten Teil seines Almanachs für Kid Creolisten schreibt Hans Keller über Kid Creole,
Doris D'Oro traf die Simple Minds und weiß von schottischen Rittern, naiven Jungfrauen und einem singenden Bundestrainer zu erzählen.
Xao Seffcheque erklärt, wieso bei Minus Delta t's Bangkok-Projekt 19967 Leute ein Stück eines Steines kaufen können,
Mit Rick James, amerikanischer Funk-Superstar, hat Ewald Braunsteiner gesprochen,
Koala Calling Bernd Matheja berichtet über die Situation von Musikern und Plattenlabeln in Australien,
Film & Buch, Platten,
Altered Images, Phil Oakeys, Totn Robinson, Die Grace Jones, NINA, Sheila Chandra, 39Clocks,
FSK - eine Band für die deutsche Intelligenz,
 
PDF/OCR
  

Keine Kommentare:

Kommentar posten