Sonntag, 25. Oktober 2020

10.16 Megazine 12/89 (Würzburg)

 10.16 Megazine 12/89 (Würzburg)

1989

Wie Phonix aus der der Asche, das 10.15 Megazine, an der 2ten Nachkomma Stelle ein weitergedreht. Ansonsten jetzt eigenständiger und mit verbreiterten Fokus. Da habe ich doch glatt den halben Tag damit verbracht, die PDF Datei in einen sinnvollen Zusammenhang zu bringen. Das Zine dann etwas Tricky, die hälfte der Seiten Hochformat, die andere hälfte Querformat. Die Seiten aneinandergereiht, ergab einfach keinen Sinn. Bis mir klar wurde das die Hochfomat Seiten zusammengehörten, ebenso die Querformatseiten, was sozusagen dann 2 Zines in einem bedeuteten, verging schon einiges an Zeit. Jetzt sollte es aber so gut wie Passen.

Es gilt die Intervention

Bitte um Unterstützung

Letztlich muss ich das Ereignis wiederholt zum Anlass nehmen um Unterstützung und Finanzierungshilfe zu bitten!!!

In der Arbeit „Digitalisierung von Tapes und Zines“ steckt eine Menge meines Herzens. Es ist für mich eine Herzensangelegenheit, welche ich mit sehr viel Leidenschaft ausübe. Aber es kostet auch jede Menge Zeit...

Ich bin immer auf der Suche nach Tapes und Zines um diese zu digitalisieren und für euch verfügbar zu machen. Leider wird dies mittlerweile immer schwieriger.

Zuschicken von Tapes und Zines

Deswegen wünsche ich mir, dass der ein oder andere mir Tapes und / oder Zines  zuschickt, welche nach kurzer Zeit wieder analog sowie DIGITAL wieder zurückgeschickt werden.

Finanzielle Unterstützung

Erwähnenswert ist, dass sich mittlerweile die Betriebskosten (Serverkosten, Internet, Photoshop usw.) auf circa 100 Euro monatlich belaufen. Noch dazu muss ich mir einen neuen Kopierer anschaffen, da meiner kaputt gegangen ist. Um den Block weiter FÜR EUCH zu führen zu können benötige ich Hilfe.

Sollte es edle Spender geben, die sich vielleicht ein wenig beteiligen wollen, wäre meine Dankbarkeit nicht in Worte zu fassen. 

Um dieser Bitte nach Unterstützung, finanziell aber auch von Tapes / Zines nachzukommen darf gerne meine Bankverbindung per E-Mail erfragt werden:

mailto@subkultur-ost.de 

Gerne auch per PAYPAL an:                        thomasgerlach@onlinehome.de

Verwendungszweck / Zahlungsgrund:          Tapeattack

Auch wenn es nur 1 EURO, 1 Dollar, 1 Pfund oder was auch immer ist, wäre mir sehr geholfen.

Bei 33.000 Zugriffen im Monat käme auch bei der kleinsten Spende ordentlich was zusammen und ich könnte so meiner Leidenschaft weiter ausüben. 

u.a. dabei

Bauhaus '80, 
Klappstuhl Records (Comic, Leichenschrei Tape), 
Literatur, Needles Kartoon, Reviews, Gedichte, Zeichnungen, 
Der Plan Live im Markgrafentheater Erlangen, 4. Internationale Comicsalon Erlangen, 
Schwefel (Norbert Schwefel im Interview, Schwefel Discographie), 
Der Weg zum Erfolg: Ein Zusammengesampelter Vortrag von Bong Boeldicke, 
Der Brummton oder: Die Wahrheit über Hip Hop von: Bong Boeldicke, 
Les Lolitas (Konzertbericht Freitag, 30.12.68,Weikersheim Club 71, Interview, Bericht Discographie), 
All Mixed Up: independent kontakter, COMIC TRASH 3, Der kleine Pazifist, 
DlE KATASTROPHE, jenes mittlerweile schon fast legendäre K7reviewzine. das Graf Haufen, 
THE SECOND STRIKE,-TURN-A-BOUT-T APES, SIAM- INDUSTRIAL GEGEN ENDE DER B0ER JAHRE, 
JAYWALKER (Konzertbericht live im AKW, 9.1 1.1988), 
Die Nacht des Erwachens: Godfathers, The Fall, Philip Boa, GENESIS P. ORRIDGE, RESIDENTS), Konzertbericht Arri-Studios Tele 5), 
Reviews: Kassetten, 
Live: Mark Stewart, Mark & The Maffia (Konzertbericht),
Henry Rollins (Konzertbericht 04.10.88 Cookie's Frankfurt, Interview), 
Tav Falco & Panther Burns (Konzertbericht, Nürnberger Zabo-Linde)

PDF/OCR
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten