Donnerstag, 17. Dezember 2009

Pero - Alles Wurscht

Pero - Alles Wurscht


Graf Haufen Tapes

GHT 26

1984


Der Vollständigkeit halber hier das 3te Pero Tape. Thema hier alles rund um die Currywurstbude. Verpackung passend zum Thema. Ich hoffe wir bekommen hier wieder einen Kommentar.

A Seite

01.Reiterschaschlik
02.Wiener Wurst
03.Breslauer
04.Sorbinsäure
05.Pommes

B Seite

06.Hamburger
07.Ameisensäure
08.Boulette
09.Knacker
10.Rostbratwurst

Bitrate 192 kbit/s
Scan 300 dpi
Komplett

Download

Kommentare:

  1. Eigentlich war bei dieser Cassette noch eine weiße Plastikgabel und 'ne Tüte Kühne Senf dabei. Wieviele wir damals von dem Tape gemacht haben, ist unklar. Die Erstauflage lag bei 50 Stück, aber es wurden definitiv mehr davon noch gebastelt und in die Läden verteilt. Damals gab es hier in Berlin etliche Plattenläden, die auch solche obskuren Tape-Releases angeboten haben. Die Läden der ersten Stunde, das Eisengrau von Blixa Bargeld und das Cassetten Combinat (in seiner ersten Inkarnation mit Leffi und Kitty Citny aka OUT) waren damals bereits Geschichte, aber der legendäre "Scheissladen" von Norbert Hähnel und Dorothee Bosky, sowie etwas später das "Gift" von einem Franzosen, dessen Name mir jetzt nicht einfallen will. Tja und mit solch einer Verpackung hat sich das Tape damals recht gut verkauft. Das war dann auch das letzte Tape, was Pero aufgenommen und veröffentlicht hat.
    Wenn ich mich richtig erinnere, hatte er danach noch ein paar Stücke aufgenommen, die auf Compilations veröffentlicht werden sollten. Die hatte ich mit ein paar Tracks von meinem Projekt T.O.L.L. auf ein Demo-Tape gepackt und rumgeschickt. Die T.O.L.L. Tracks sind in Mikro-Auflagen veröffentlicht worden, die Pero-Aufnahmen wahrscheinlich nicht. Genau weiss ich das allerdings nicht mehr, das ist alles schon zulange her...
    Sollte ich dieses Demo-Tape mal beim Aufräumen finden, wird es sich in diesem Blog wiederfinden, Interesse vorausgesetzt...

    Graf Haufen

    AntwortenLöschen
  2. Nachtrag: Leider ist da irgendwas beim Digitalisieren schief gegangen: Die Musik "hakt", d.h. da fehlen immer zwischendrin ein paar Bruchteile einer Sekunde oder so. Vielleicht ist da was bei der Software nicht okay, oder der Rechner war beim Kodieren überlastet. Hör mal rein, Tommy! Vielleicht kannst Du ja nen Update hochladen...

    AntwortenLöschen
  3. Tommy, Leider läßt sich das Problem im Moment nicht beheben. Vielleicht komm ich noch mal ans Tape ran.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Graf Haufen,ja warn schon damals tolle Läden wie Heinos Scheissladen in der Großbeerenstraße z.b.gibts heute nicht mehr leider (auch Screen,VinylBoogie,etc..).Es grüßt Dich lieber Graf der Lange aus der Spandauer Vorstadt,Du weisst schon wer,erinnere mich noch gut an die "blutige" Performence auf dem Weihnachtsmarkt(83/84 ?)

    AntwortenLöschen
  5. Tommy, hab gerade beim durchstöbern alter CDrs ein guten Rip vom Master der Pero Alles Wurscht gefunden. Ist nicht geschnitten, nur Seite A und B sind getrennt. Könnte ich Dir zukommen lassen, Interesse vorausgesetzt.
    Meine Email solltest Du ja haben, ansonsten via Discogs...

    AntwortenLöschen