Samstag, 19. Februar 2011

Trash - Live At The Katakombe Karlsruhe 19.09.81

Trash - Live At The Katakombe Karlsruhe 19.09.81
Rotzrekotz 01

1982

Besetzung:

Bernd
(voc., bass)

Thommy
(drums)

Geily
(git.)

Assy
(voc., git.)


30 Jahre - Katakombe 1981 - Karlsruhe
Bugs hatte uns mit seinem Renault Bus alle zusammen nach Karlsruhe gefahren. Es war so ein altes Model, bei dem die Seitenwände aus Wellblech waren. Die Stimmung im Bus war fantastisch. Schliesslich sollten wir zusammen mit den Lennons heute in Karlsruhe ein Konzert geben. Aus Bruchsal hatten wir soviel Leute mitgenommen wie in das Fahrzeug gepasst haben...und natürlich Gitarren und Verstärker. In der Katakombe war halb Pforzheim vertreten. Die Lennons hatten schon einen festen Fan-Mob, der sie zu Ihren Auftritten verfolgte und stundenlang die Lennons Songs von der ersten EP gröhlen konnte. Unser Fan-Block war dagegen ziemlich überschaubar; d.h. alle die ausser der Band im Bus gewesen waren...(= 4!)
Das Karlsruher Publikum selbst war ziemlich passiv, also haben wir uns darauf geeinigt, das wir zuerst spielen sollten.

(Einziges existierendes Bild)
Noch während des Soundchecks ist dann der Bass-Verstärker verreckt. Es war nicht so, dass da kein Ton mehr raus kam. Nein, das Ding quitschte und pfeifte unaufhörlich. Als ich dann entdeckt hatte, dass man diese Töne durch Drehen der Knöpfe beinflussen konnte haben wir angefangen....Stumbling Block war das Resultat. Wir konnten diesen Song leider später nur noch einmal im Marquees Club spielen, weil dann nämlich der Bass-Verstärker, jetzt Synthie, endgültig seinen Geist aufgab. Der Abend wurde ein einziges Disaster und die Probleme mit dem Bass sollten nicht die einzigen bleiben.... Ausfallende Mikrophone, Gitarrenkabel und Verstärker mit Wackelkontakten, wir hatten nichts zu trinken (das war damals wichtig), die Pforzheimer Punx sangen andauernd irgendwelche Lennons Songs - man hörte sein eigenes Gespiele nicht. Tommy hat dann mitten in einem Lied zu spielen aufgehört, das Schlagzeug verlassen und war mit einer süssen Punkette zum Austausch von Körperflüssigkeiten auf die Toilette verschwunden......den mussten wir dann erst suchen und wieder zurückholen um weiterzuspielen.

Kurz vor dem Auftritt hatte uns dann auch noch Bugs verkündet, dass er "jetzt sofort!" nach Paris fahren werde. Bugs war ein eifriger Leser des Rolling Stones Magazins und das gab es in Frankreich eine Woche früher zu kaufen als bei uns...und weg war er. Also hatten wir dann später ein Problem mit dem Heimkommen. Da die Lennon Fans uns mit Ihrem Claudia Gegröhle ziemlich auf die Eier gingen, haben wir zum Schluss noch "No Future" von den Pistols improvisiert... ...so nach dem Motto: "Na, wär' das was für Euch gewesen ?". Ich habe mich dann schliesslich mit einem "Fuck Off" vom "Pforzheimer" Publikum verabschiedet.

(Ironie des Schicksals: Pforzheim sollte in den nächsten Jahren einer unserer musikalischen Stützpunkte werden. Wir wurden da gerne gesehen, hatten da unsere besten Konzerte, waren Hauptakt beim Intoleranz Festival und gaben da schliesslich auch 1983 unser letztes Konzert.)

Die No Future Aufnahme, TV Addict und F.S.G.F.ist bis heute unveröffentlicht gewesen. An den Lennons Auftritt an dem Abend kann ich mich, um ehrlich zu sein, gar nicht mehr erinnern. ...war wohl so wie immer... Lustig war dann auch noch die Heimreise. Ich hatte es nach vielen telefonischen Überredungs- versuchen und langem Gequängel geschafft meinen Vater zu mobilisieren. Der kam dann mitten in der Nacht angereist und hat die Band und unsere Fans im Wohnwagen nach Hause transportiert. (Durfte man damals auch nicht, war aber total lustig.) Und Werner, der als einziger total besoffen war (jetzt war klar wo unsere Getränke hingekommen waren), der als Fotograf mitgekommen war und vergessen hatte auch nur ein einziges Bild vom Auftritt zu schiessen, musste die ganze Heimfahrt daran gehindert werden seine Schuhe während der Fahrt vor die Tür zu stellen...

Bernd, Feb.2011

Hier mal wieder eine Ausnahme. Vinyl! Eine kleine Hommage an Trash die in diesem Jahr ihren 30igsten Feiern oder schon gefeiert haben. Auch jährt sich dieser Tage das Konzert das zum Teil auf dieser EP verewigt wurde zum 30igsten mal. Der Bernd hat uns ein paar Zeilen und Anekdoten dieses denkwürdigen abends geschickt und noch Bonussongs des Konzertes die keinen Platz auf der EP gefunden haben dazugepackt.

01.Stumbling block
02.Trash
03.Popcorn
04.Belson was a bore
05.World war 1981
06.War exit
07.GFR is a liar
08.FSGF (BONUS)
09.TV addict (BONUS)
10.No future (BONUS)

Bitrate 128 kbit/s
Scan 300 dpi
Komplett
Download

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen