Sonntag, 31. Januar 2021

Hamburger Mottenpost 06/88 (Hamburg)

Hamburger Mottenpost 06/88 (Hamburg)

1988

Noch eine Mopo, was soll man sagen, die politischen Beiträge nehmen zu, die Musik und vor allen Dingen die regionale, gerät mit immer mehr in den Hintergrund, mit den tollen Fotostorys ist es auch vorbei. Heutzutage redet man ja immer von Kernkompetenz! Aber Bundesamt für Besetzungswesen ist ja wohl der Knaller

u.a. dabei

Leserbriefe: Apartheid, Madonna, und Drogen
DAN: Die Gruppe Dan aus Darlington, Tapelabel vorgestellt von M. Lang
WIR WAREN ALS KIND SCHON SCHEISSE (Bericht, Interview)
Feuer und Flamme für den Staat, Rettet Tiere
HIER PROVINZ BERN: AUCH HIER IN DER ACH SOO CLEANEN Schweiz REGT SICH WIEDER WAS, Auszug aus der Statistik des Bundesamtes für Besetzungswesen (1981-87)
FAP-Treffen 13.12.87 Harburg, Rauchen oder nicht Rauchen
STATEMENT: ist keine Band wie tausend andere (Bericht, Interview), We Bite Records (Label-Bericht, Liste), DER SCHLACHTHOF UND SEINE OFFENE TOR, Tag der offenen Tür am 23. 1.88 im Schlachthof Hamburg (Aktion Tierschutz)
Den Neujahrstag könnte man wohl kaum besser gestalten, als sich zun RAMONEZ 77 Konzert ins Logo, Hamburg zu begeben, Vinyl-Kritiken
Norwegen Scene-Report, Der Kampf um die Hafenstraße geht weiter
Slaughter Of The Innocent (UK, Bericht, Interview)
Kolumne: Boykotiert die Welt, Konzerttermine, Tape & Zine Reviews

PDF/OCR
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten