Sonntag, 14. Oktober 2012

Die Nerven - Alptraum

Die Nerven - Alptraum
 
Eigenproduktion
 
1990
 
 
Hier dann die Die Nerven aus Leipzig. Leider wie auf dem Cover steht im Wohnzimmer aufgenommen, was leider wohl der Grund ist das stimmlich so gut wie nichts zu verstehen ist. Auch ist der Stil hier ein anderer als auf dem W33 Sampler. Es gibt hier ein paar Merkwürdigkeiten, auf dem Cover des W33 Sampler steht das die Die Nerven Aufnahmen in einer lauschigen Sommernacht 1990 entstanden sind aber auch auf dem Die Nerven Alptraum Tape Cover steht das die Aufnahmen im Sommer 90 entstanden sind. Es gibt aber weder vom Titel noch von den Songs als solches irgendeine Übereinstimmung. Infos wie so oft bei Parocktikum.de aber auch hier gibt es keinen Hinweis zu dem Tape.
Ich habe es mir fast gedacht, die Die Nerven sind nicht Die Nerven vom W33 Sampler. Soweit die Infos von Punkpapst und der sollte es wissen. Aber was sind das für Nerven?
 
A Seite
 
01.Alptraum
02.Lebensmüde
03.Schwarze Sicht
04.Arbeiter & Maschine
05.Gefahr Der Macht
06.Zukunft
 
B Seite
 
07.Köpfe Benutzen
08.Ausländer Rein
09.Spring Ab Ins Nichts
10.Gier Nach Geld
11.Beruhigung
12.Jenseits Schweben
 
Bitrate 192 kbit/s
Scan 300 dpi
Komplett


Download

Kommentare:

  1. Was gibt es noch für Infos auf dem Cover? Irgendwelche Bandmembers? Und was für ein Hinweis auf Leipzig?

    AntwortenLöschen
  2. Na der Hinweis auf Leipzig hatte ja nur damit zu tun das ich davon ausging es wären Deine Nerven

    AntwortenLöschen
  3. Okay dann hoffe ich mal hier ist nicht der Wunsch Vater des Gedankens: der Typ auf dem Cover sieht aus wie Jan Uhlig aus Leipzig, der hat 1992/93 die ganzen Industrial-Sachen unter den Namen Psychohygiene / Alzheimer auf Tape gebracht (siehe Parocktikum), den kannte ich zu jener Zeit persönlich hab aber keine Ahnung was er davor und danach gemacht hat (heute gibt es einen Producer namens Jan Uhlig in Chemnitz, der beschäftigt sich aber mit HipHop und R&B Mugge a la Xavier Naidoo, nur so auf die Schnelle gegoogelt). Auch die Covergestaltung erinnert mich stark an die anderen Sachen von Jan. Hmm. Mr. Steed, bitte übernehmen ...

    AntwortenLöschen
  4. das ist sehr toll!
    schade schade um die quali, ok stellenweise sogar reizvoll als extreme lo-fi aber es ist dann halt ein tacken zu dumpf doch auf die länge gehört

    AntwortenLöschen