Montag, 29. Oktober 2012

L'Ambassadeur Des Ombres - Star Of Evil düsterer

L'Ambassadeur Des Ombres - Star Of Evil
 
Eigenproduktion
 
1989
 

Hier wie angekündigt L'Ambassadeur Des Ombres die wenigen angaben die es zu der Band gibt sprechen von einem Gemeinschaftsprojekt von "Die Vision" und "Neuntage" Mitgliedern. Das ganze leicht düster angehaucht Die Zusammenarbeit scheint recht fruchtbar gewesen zu sein es gibt gleich 20 Titel. Das erste Tape von L'Ambassadeur Des Ombres "Strike Me If I Shiek" meiner Meinung nach von 88 ist noch ein wenig düsterer und rauher. Das Tape hat ebenfalls 20 Titel leider existiert dafür keine Titelliste. Die Nennung der Tapes gibt es auch beim Parocktikum Wiki
 
A Seite
 
01.Star Of Evil 1
02.The Beach
03.Star Of Evil - Star Of Pain
04.Instrumental
05.A Child Is Born
06.Sullen Day
07.Drum
08.GOD
09.Sleep Now
10.Golden Hair
11.Instrumental
 
B Seite
 
12.Star Of Evil 2
13.Strings In Earth And Air
14.Alone
15.In The Soft Night Fall
16.Place Of Blackness
17.The Bar
18.Heisa A Stranger Come Now
19.Sad Songs
20.Instrumental
 
Bitrate 192 kbit/s
Scan 300 dpi
Komplett


Download


Kommentare:

  1. Konkrete Info's sind tatsächlich sehr dürftig, aber die Kernzelle von L'ADO waren mit Sicherheit Taymur Streng (9Tage) sowie Sebastian Lange und/oder Jan Wanschura (Die Vision), die Jungs haben eh viel zusammen herumgemuggt in der Zeit und z.T. sogar heute noch.

    AntwortenLöschen
  2. THX dafür - auch wenn es musikalisch sehr experimentell gehalten ist, vervollständigt es doch die Discografie. Vielleicht könntest Du in diesem Zusammenhang auch nochmal bei DIE VISION bleiben - von der Vorgängerband KOMAKINO kursierte doch auch mal ein (mp3-)Tape im www - leider habe ich das nur unvollständig. Wäre klasse, wenn es noch irgendwo die vollständige Variante gäbe...

    AntwortenLöschen
  3. sehr schöne Kollaboration! ich würde mich auch über das erste Tape freuen!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo
    hab mir gerade das Tape angehört um etwas in Erinnerungen zu schwelgen :o)
    und im Fall es noch interessiert hier mal n paar Infos zu der Entstehung des Tapes zu geben.

    L' Ambassadeur des ombres / Medusa Brama / Les Fleur du male
    waren im Kern 4 Hauptpersonen

    Rene Glofke ( 9 Tage )
    Taymour streng ( 9 Tage )
    Mike Sauer ( 9 Tage )
    Jörg ( Joggy ) Müller ( Die Vision )


    bei diesem Tape waren noch dabei:
    Ingo Sauer ( 9 Tage )
    Sebastian Lange ( Die Vision )
    Jörn Rohde ( Big Savod and the Deep Manko )
    Jan Wanschura ( Die Vision ) ... keine Ahnung ob Jan dabei war !!!



    Die Aufnahmen entstanden in der Wohnung von Taymour der soweit ich mich erinnern kann
    nicht viel Songs mitgemacht hat...meist war er im Nebenzimmer und schraubte an seiner
    Keyboardsammlung rum.
    Das Grundprinzip zur Entstehung der Songs war simpel, jemand hatte eine Idee der Rest steig
    darauf ein ...und fertig ... wenns "gut" war wurde einfach auf record gedrückt.

    Rene Glofke : Keyboard / Perc
    Taymour Streng : ( wenn er dabei war Keyboard )
    Mike Sauer : Key / Piano / Gitt
    Ingo SAuer : Bass / Key
    Jörg ( Joggy ) Müller : Gesang

    Sebastian Lange : Git / Key
    Jörn Rohde : Git / Key
    Jan Wanschura : Key / Git


    LG Joggy

    AntwortenLöschen
  5. Mir ist so als hätte ich in "sleep now" das Klavier gespielt. bei "the Bar" den Stepschuh Sound. Der Rest kommt mir zwar bekannt vor, aber ob ich mit von der Partie war, weiß ich Heute nicht mehr. Die SK1 sounds sind ja goldig :-)
    Gruß Jan

    AntwortenLöschen
  6. ... muß dich korrigieren Jan, das klavier bei "slleep now" hab ich geklimpert und den stepschuh hab ich auch verzwackt..
    gruß, mike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Jan war bei der Tymour Sitzung nich dabei ;o) !!!

      aber ich hab noch schöne Sachen aus Tymours alter Mahlsdorfer Wohnung mit dir Jan
      Stichwort " Japanese came from Mars " ... Jan das war der Kracher :o) hahahahaha

      was für Song was für eine Zeit :o)

      LG



      Löschen
  7. Kann der 9 Tage Mike mal die an der Rechten Seite angegebene E-Mail Adresse nutzen und mich kontaktieren?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen